Aktuelles

Dienstag, 14. Juli 2020


Liebe Mitglieder des Schützenverein Wonsheim,

in den letzten Wochen haben wir die Rahmenbedingungen für weitere Öffnungen schaffen können.

Wir möchten euch über die getroffenen Regelungen hier informieren und bitten darum, diese zu beachten.

Schießbetrieb:

An folgenden Tagen ist die Ausübung unseres Sportes möglich:

Montags von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Mittwochs von 17.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Freitags von 16.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Sonntags von 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Jeder Schütze bekommt auf Anfrage einen Termin zugeteilt. Um allen die Möglichkeit zum Schießen einzuräumen, kann an einem Termin nur auf dem 100-Meterstand, dem 10-Meterstand bzw. dem 25-Meterstand geschossen werden.
Bis auf weiteres werden nur Schießzeiten an Vereinsmitglieder vergeben.
Vom Verein wird eine Schießzeit zugeteilt und dem Schützen per Mail mitgeteilt.
Die Terminvergabe erfolgt nach Eingang der Meldungen an die Mailadresse des Vereins (info@sv-wonsheim.de)
Zum Schießen hat der Schütze 45 Minuten Zeit.
Gebrauchte Schießscheiben, die im Verein gelagert werden, dürfen aktuell nicht benutzt werden.
Neue Scheiben können mitgebracht oder im Verein erworben werden.
Die Scheiben müssen nach dem Schießen mitgenommen werden.
An allen Tagen ist auf dem 25-Meterstand das Schießen von Unterhebelrepetierern und Kurzwaffen möglich.
Eine Unterscheidung von KK und GK auf der 100-Meterbahn wird es gegenwärtig nicht geben.
Montags ist auf der 100-Meterbahn das Langwaffenschießen möglich, wenn zu der selben Zeit keine Freie Pistole geschossen wird.

Weitere Regelungen:

Personen mit Symptomen einer Atemwegsinfektion (insbesondere Husten, Erkältungssymptomatik, Fieber) ist der Zutritt zu unseren Einrichtungen zu verwehren.
Alle Personen müssen sich bei Betreten der Anlage die Hände desinfizieren; hierzu ist im Eingangsbereich ein Desinfektionsspender angebracht worden.
Die Benutzung der sanitären Einrichtungen ist unter Beachtung der gebotenen Schutzmaßnahmen möglich.
Die Toilettenanlagen sind einzeln und mit Mund-Nasen-Bedeckung zu betreten.
Der Verkauf von Getränken erfolgt ausschließlich über die Außentheke. Der Verzehr von Getränken ist nur im Außenbereich an den Tischen möglich.

Der Aufenthalt an der Theke ist nur unter Beachtung der geltenden Abstandsregelungen gestattet.

Das Betreten der Außentheke ist nur mit Mund-Nasen-Bedeckung zulässig und vorheriger Händedesinfektion.

Das Betreten des Schützenhauses ist nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung gestattet.
Der gesamte Vorstand sowie die für die Corona-Dauer bestellten Schießleiter werden beauftragt, die Einhaltung der Regelungen umzusetzen.
Alle Personen, die nicht über die Schießzeitvergabe erfasst werden, haben sich umgehend bei Ankunft in die ausgelegte Anwesenheitsliste einzutragen.
Personen, die nicht zur Einhaltung dieser Regeln bereit sind, ist im Rahmen des Hausrechts der Zutritt oder Aufenthalt zu verwehren.

Wir hoffen, in der kommenden Zeit wieder zur Normalität zurück kehren zu können.

Mit sportlichen Grüßen
Der Vorstand

_